Russland plant unbemannte Mondstation

Russland plant unbemannte Mondstation

NASA/Dennis M. Davidson [Public domain], via Wikimedia Commons


Russland plant eine langlebige Forschungsbasis auf dem Mond. Die Mondbasis werde unbemannt sein,  aber besucht werden können,  teilte der Chef des Staatskonzerns GK Roskosmos, Dmitri Rogosin,  mit. Von dieser Basis soll der Planet von Robotern erforscht werden. Unter anderem soll dabei untersucht werden, ob sich Mondgestein als Grundlage für den 3D-Druck eignet, und ob  Helium-3 zu als Grundlage für Raketentreibstoff genutzt werden kann.

Nach rund 46 Jahren nach der Letzten Mondlandung der Apollo Missionen, rückt der Mond wieder ins Interesse der Raumfahrtbehörden und auch einiger privater Firmen wie z.b. SpaceX. Der erste Kunde von SpaceX wird mit einer Gruppe Künstlern den Mond umrunden, und das voraussichtlich mit der BFR ( Big Falcon Rocked). In Zukunft soll der Mond als Raststätte für Flüge zum Mars und zu anderen Planeten dienen. insgesamt ist das Interesse am Mond in letzter Zeit enorm gestiegen..

SpaceX`s Mondbasis

In den Medien trat Musk immer mit der Vision einer Autarken Kolonie auf dem Mars auf, aber jetzt scheint auch der deutlich kleinere Mond das Interesse geweckt zu haben. In einigen Rendern zeigte Musk bereits wie eine Mondbasis aussehen könnte, auch hier würde sie als eine art Raststätte fungieren. Auf dieser Mondbasis würden die BFR Raketen betankt werden und so auf einer weitere reise vorbereitet werden. Der Mond ist für Musk und SpaceX aber nur ein Sprungbrett zum Mars.

SpaceX-So-stellt-sich-Elon-Musk-eine-Mondbasis-vor-Die-potenzielle-Mondbasis-1024x576-3771be1d692135e1
So könnte eine Mond-Raststädte ausehen.

„Ich habe nichts dagegen, auf den Mond zu fliegen“

Musk machte immer wieder deutlich das. dass eigentliche Ziel der Mars, und nicht der Mond sei. Doch in einem Dokument zu seinen Kolonialisierungplänen erklärte Musk: „Wir können möglicherweise zu unserem Mond fliegen, ich habe eigentlich nichts dagegen, auf den Mond zu fliegen.“ Eine Mond-Besiedelung sei Musk zufolge jedoch schwerer zu bewerkstelligen, da dieser im Vergleich zum Mars kleiner ist.

Vom Mond zum Mars

Die Pläne für die Besiedlung des Marses stehen also immer noch. Auch zu einer möglich Marsbasis zeigte Musk schon Render-Bilder und Animationen.

mars-bfrs

Diese Marsbasis würde von SpaceX`s derzeit in Entwicklung befindlichen „Big Falcon Rocked“ angesteuert werden, und laut Musk 100 Personen pro Flug zum Mars bringen können. Danach sollen die Raketen zurück zur Erde Fliegen und erneut Menschen zum Mars fliegen. So soll mit der Zeit eine riesige und möglichst Autarke Marsbasis heranwachsen. Wie sich so eine Marsbasis entwickeln könnte ist unten im Video zu sehen.

Wer sich mehr mit dem Visionär und SpaceX Gründer Elon Musk beschäftigen möchte kann sich einmal seine Biografie ansehen.

 

 

 

 

 

 

Quelle: gerhardkowalski.com

Kommentar verfassen