ISS-Umlaufbahn um 1,8 Kilometer angehoben

ISS-Umlaufbahn um 1,8 Kilometer angehoben

Die Umlaufbahn der Internationalen Raumstation ISS ist am vergangenen Freitagabend um 1,8 Kilometer angehoben worden. Die Triebwerke des Russischen Progress MS-10 Frachters zündeten für 500 Sekunden gezündet. Aktuell umkreist die ISS die Erde in einer höhe von von 407,3 Kilometern Höhe teilte Roskosmos mit. Ziel der Anhebung, war es, neben dem Verhindern eine Absturzes, die Voraussetzungen für die die ballistischen Voraussetzungen für den Start und die Kopplung des Raumschiffes Sojus MS-12  mit dem Russen Alexej Owtschinin sowie den Amerikanern Nick Hague und Christina Koch am 1. März zu schaffen.

Warum wird die ISS angehoben?

Auch wenn die ISS schon in beträchtlicher Höhe die Erde umkreist, gibt es dort immer noch Luft, bzw. Gase die, die ISS abbremsen. Umso langsamer die ISS wird umso tiefer sinkt sie. Damit sie nicht abstürzt, wird sie so regelmäßig angehoben.

Kommentar verfassen