OneSpace

OneSpace

OneSpace ( Chinesisch : 零 壹 空间 ; Pinyin : Lang Yī Kōngjiān ; wörtlich: „Zero One Space“) oder One Space Technology ( Chinesisch : 零 壹 空间 科技 ; Pinyin : Ling Yī Kōngjiān Kējì (wörtlich: „Zero One Space Technology“) ist eine chinesische private Raumfahrt-Startfirma mit Sitz in Peking . OneSpace wurde 2015 mit Unterstützung des National Defense Science and Industry Bureau (offiziell: SASTIND, die staatliche Verwaltung für Wissenschaft, Technologie und Industrie für nationale Verteidigung ) gegründet. OneSpace wird von CEO Shu Chang geleitet und zielt auf den kleinen Launcher-Markt für Mikrosatelliten und Nanosatelliten ab . OneSpace startete im Jahr 2018 Chinas erste private Rakete.

Starts

OneSpace startete am 7. September 2018, um 04:10 UTC (12:10 Lokale Zeit) eine OS-X1 Rakete.

Raketen

OneSpace Raketen

OS-X-Serie

OS-X0

Die OS-X0 (alias „Chongqing Liangjiang Star“) ist eine 9 m lange suborbitale Rakete in großer Höhe. Es nutzt Festtreibstoff und ist so konstruiert, dass es Nutzlasten bis zu 100 km in den Weltraum befördert. Der Erstflug (suborbital) fand am 17. Mai 2018 statt und erreichte eine Höhe von 40 km (25 mi). Die Rakete ist komplett aus hauseigener chinesischer Technologie gebaut. Seine Einführung stellt die erste Rakete dar, die von einer privaten Firma entworfen wurde, die in China gestartet wurde.

OS-X1

Die OS-X1 (alias „Chongqing Liangjiang Star“) ist eine suborbitale Höhenrakete, eine Höhenforschungsrakete, die für Forschung und Tests entwickelt wurde. Der Feststoffraketenmotor wurde im Dezember 2017 erfolgreich getestet. Diese 9 Meter lange Rakete wurde im Satellitenstart des Satelliten Jiuquan 20180907 (04:10 UTC) gestartet und erreichte eine Höhe von 35- und 169 km.

OS-M Serie

Die OS-M- Raketenserie ist größer als die OS-Serie und zielt darauf ab, kostengünstige Flüge in den LEO und zur SSO zu bieten.

OS-M1

Die OS-M1 ist eine Trägerrakrakete, die Nutzlasten in die erdnahe Umlaufbahn (LEO) und die sonnensynchrone Umlaufbahn (SSO) beschleunigt. Es wird vorrausgesagt, das die Rakete in der Lage sein wird, 205 kg (452 ​​lb) bis in den 300 km hohen LEO zu bringen, und 73 kg (161 lb) bis in die 800 km hohe SSO. Der erste Start ist für das 4. Quartal 2018 geplant.

OS-M2

Das OS-M2 ist dem OS-M1 ähnlich, hat aber zwei Booster. Block A kann 390 kg in den (LEO) befördern, und 204 kg (450 lb) bis in die 800 km hohe SSO heben, während Block B 505 kg in den LEO und 274 kg (604 lb),zu dem 800 km hohen SEO bringen kann.

OS-M4

Das OS-M4 hat vier Booster. Block A kann 552 kg auf LEO und 307 kg auf 800 km SSO heben, während Block B 748 kg auf LEO und 446 kg auf 800 km SEO anheben kann.

Zukünftige OS-M Raketen

Das Unternehmen geht davon aus, dass zukünftige Einführungen in die Raketen der OS-M-Reihe in gewisser Weise wiederverwendbar sein werden.

OneSpace entwickelt eine 59-Tonnen-Rakete, die ursprünglich für den Start im Jahr 2018 geplant war. Sie soll eine Nutzlast von 500 kg (1.100 lb) für LEO haben. Dies wird voraussichtlich RMB ¥ 100.000 CNY / kg ( $ 6500 USD / lb) kosten. OneSpace plant auch die Entwicklung einer Raumkapsel mit Besatzung.

Aufträge

OneSpace steht in Konkurrenz zu mehreren anderen chinesischen Start-ups von Feststoffraketen wie LandSpace , LinkSpace , ExPace .